Donnerstag, 13. Oktober 2016

Kaminofen Saison- Feueranzünder

* Dieser Beitrag enthält Werbung für Denk Keramik


Willkommen im Herbst

Im Oktober haben wir im House No. 43 die Kaminofen Saison wieder gestartet. Die kühlen Temperaturen laden dazu ein, das Feuer anzuzünden und es sich gemütlich zu machen. Ich Frostbeule persönlich freue mich immer sehr auf die Zeit.




Da wird das kuschlige Fell wieder rausgeholt und die wohlige Wärme genossen.




Der Holzvorrat wurde aufgefüllt. Die Heizperiode kann beginnen, wenn.....


nicht immer das lästige Vorbereiten der Feueranzünder wäre.

Entweder war das kleine Anmachholz alle und/oder keine Anzünder vorhanden.

Das ist nun Geschichte, denn mit dem Denk Keramik Feueranzünder* braucht man nur ein Blatt Küchenpapier und Speiseöl oder Kerzenreste.

Beim ersten Einsatz haben wir die Variante mit dem Speiseöl ( Rapsöl, Sonnenblumenöl ) verwendet. Einfach ein Blatt Küchenpapier in Streifen reißen, in die Feuerrinne legen und mit 100 ml Speiseöl übergießen.

Den Denk Feueranzünder in den Brennraum des Kaminofen legen und Holz darüber stellen und das Papier anzünden.


Denk Feueranzünder



gefüllter Denk Feueranzünder im Kaminofen Brennraum

Das Anfeuern funktioniert prima. Es wird schnell warm. Wir sind total begeistert.

Es wird eine große Energiemenge erzeugt und das Feuer kommt sehr gut in Gang. Von Vorteil ist auch, das man mit normal großen Holzscheiten beginnen kann. Dabei wird die Verbrennung nicht gestört und es enstehen keine erneuten schädlichen Abgase.










Denk Feueranzünder in der Glut.





Am nächsten Tag die Asche einfach auskippen, eine Reinigung des Denk Feueranzünders ist nicht erforderlich. Also total einfach !
Ich kann mir es ohne den Feueranzünder nicht vorstellen, also klare Kaufempfehlung ! 


Viele feurige Grüße
Sabrina


* Vielen Dank an  Denk Keramik für die Kooperation !

Kommentare:

  1. Ach, Sabrina... ich kann förmlich spüren wie kuschelig warm es bei dir ist!
    Ich mag ja einen Kaminofen total gerne, leider war es bei uns nicht möglich...
    Aber immer wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin nutze ich die Chance und wärme mich am Ofen auf.
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  2. MEI es is halt soooo fein hab ah grad mein KAMIN an,,,freu,,,freu

    hob no an kuscheligen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabrina,
    echt fein,dein Kaminfeuerchen und ich kann die Wärme bis hierhin spüren!
    Ganz liebe Herbstgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabrina,
    hach sieht das gemütlich bei dir aus. Bei uns wird erst an Thanksgiving das erstmal der Kamin angeschmissen. Schade das ich nicht vorher in Deutschland bin diese Feuerschale waere ideal fuer uns.
    Liebe Gruesse,
    Ella

    AntwortenLöschen
  5. Boah, genial. Hab das noch nie gesehen. Wir freuen immer von oben her an. Ob das auch geht?

    AntwortenLöschen
  6. Boah, genial. Hab das noch nie gesehen. Wir freuen immer von oben her an. Ob das auch geht?

    AntwortenLöschen
  7. Klingt ja echt interessant. Muss ich mir auch mal überlegen. Wir zünden noch ganz herkömmlich mit Anzündwürfeln an. LG Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabrina,
    du sprichst mir aus der Seele, eine Kaminofen ist einfach auch ein Seelenwärmer!
    Einen ( und auch viele ) kuschlige Abende wünsch ich dir!
    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabrina,
    Genau dieser Ofen wäre passend für unser Haus. Welche Marke ist denn das? Wir sind auf der Suche und der wäre es!!!!! Die Anfeuerschale dazu wäre perfekt. Tolle Sache.
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb Michaela, lese Deinen Kommentar erst jetzt. Der Ofen ist von Hark. Lg

      Löschen
  10. Ich habe ganz begeistert deinen Bericht über den Feueranzünder gelesen. Er sieht wirklich toll aus. Aber in meinen Augen sind 100ml Speiseöl doch eine ganz schöne Verschwendung. Schade irgendwie. ;-(
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sanne, ja es erscheint wirklich viel, aber durch die Menge an Öl brennt die Flamme ziemlich lange und große Holzscheite können sich entzünden. Vg Sabrina

      Löschen

Freue mich über Deinen Kommentar. Ich versuche direkt auf Deinen Kommentar zu antworten. Danke !!!!