Dienstag, 16. August 2016

gut geplant mit dem Happy Weekly Planner

* dieser Beitrag enthält Werbung !

Wochenplaner "Happy Weekly Planner von kukuwaja"




Organisieren der Woche

Im Planen meiner Woche bin ich ja eine von der chaotischen Fraktion. Termine werden im großen bunten Familienkalender in der Küche eingetragen sowie im Smartphone Kalender abgespeichert. Einkaufslisten, To Do´s und sonstige Notizen wurden auf irgendwelchen Zetteln gemacht, die irgendwo im Haus abgelegt werden.



Das geht auch in schön mit der neuen Happy Collection von kukuwaja.

Bei dem Happy Weekly Planer handelt es sich um einen schicken A4 Wochenplaner auf Notizblock Art mit vielen tollen Details.



Hier finden Einträge wie Erledigungen " Things to do ", Erinnerungen "  things to remember", Essensplanungen "meal plans ",  Regelung des wöchentlichen Wasser und Kaffee/Tee Konsums "check you water & coffee/ tea " und eine Einkaufsliste " shopping list "Ihren Platz.



Klemmbrett mit Geschenkpapier

Für meinen wöchentlichen Zettel habe ich ein schlichtes Klemmbrett mit Geschenkpapier beklebt. So habe ich eine Schreibunterlage, kann meine Planung überall hinhängen oder ablegen.









Bloomingville Henkelbecher mine*


Besonders klasse finde ich die Eintragung " Check your water & coffee/tea ! Zuviel Kaffee und Tee trinke ich nicht, aber dafür  viel zu wenig Wasser.

Dazu habe ich mir die Glasflasche* mit Aufklebern aus dem Plotter aufgepimpt, die mir anzeigt, wie viel ich noch trinken sollte. Ich werde jetzt hoffentlich fleißig die Flache nachfüllen und meine Kreuze in dem Planer machen !







Zu der Happy Collection gibt es auch noch die schönen Notizblöcke Happy Little Notes * und Happy Notepad things to do*. Jetzt fliegen wenigsten schöne Notizen hier durch das Haus:)

Im Shop finde man auch noch viele passende Aufkleber oder Stempel wie den Stempel Quote Daily Planner Hello*






Und wie plant Ihr Eure Woche ? Welche Hilfsmittel nutzt ihr dafür ?


Viele Grüße
Sabrina


Kommentare:

  1. Liebe Sabrina,
    alles wirklich sehr stylisch, aber ich im Moment verlass ich mich auf einen oder zwei Kalender und noch geht´s ;O)
    Leider haben wir grad Tage, die wir nur stündlich wenn nicht gar minütlich verplanen können :O(
    Ich grüße dich ganz lieb,
    bis dann
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabrina, die sehen wirklich Süß aus, tolle Farbe :-)
    So kann nix mehr schief gehen...

    Schönen tag für dich !

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabrina, ich habe nach langer Suche einen Buchkalender gefunden mit dem ich sehr zufrieden bin. Aber deine vorgestellten Notizzettel finde ich absolut klasse!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Sabrina,
    das sieht ja wirklich suuuper schön aus. Am besten finde ich die Erinnerung mit dem Trinken. Denn ich trinke auch immer zu wenig. Leider.
    Die Farbkombi ist auch klasse, perfekt für Dich.
    Mal sehen. Denn seit Jahren führe ich keinen Kalender.
    GGGLG und noch einen schönen Sonntag.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. also, meine Terminplanung mache ich im Kopf. Dabei wird aber genausoviel vergessen, wie Merkzettel verschlürt werden. :-D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Sabrina, meine Termine pflege ich in meinem Smartphone und im Outlook. Also ganz uncool, aber die Erinnerungen helfen mir im Falle des Falles, dass ich mal was vergesse (was äußerst selten vorkommt). Da ich ziemlich strukturiert bin und alles weit im Voraus bereits im Kopf habe, manage ich such noch die Termine meines Mannes mit, denn der ist leider das genaue Gegenteil von mir...
    Trotz allem sind deine Notizblätter total schick! Und die Farbkombination genau richtig, sollte ich mir so etwas je zulegen (müssen). Liebe Grüße, Natalie

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Sabrina,
    die Idee mit dem Trinken muss ich mir auf jeden Fall notieren denn das Laster wenig zu trinken habe ich leider schon seit meiner Kindheit, heul.
    Ich finde es klasse einen kleinen netten Ansporn zu finden, vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ihr Möbel sucht und Kinder habt, lohnt es sich, für ein solches Möbel zu investieren, das ihre Kinder begeistert. Ich habe auf Barste Design gesetzt. Mein Tochter will ihr Zimmer nicht verlassen, sie lädt Freundinnen ein und sie sitzen stundenlang im Zimmer. Es ist ein Beweis, dass dies eine gute Wahl war.

    AntwortenLöschen

Freue mich über Deinen Kommentar. Ich versuche direkt auf Deinen Kommentar zu antworten. Danke !!!!