Samstag, 3. Oktober 2015

DIY Pflanzenpresse / diy flower press

Heute zeige ich Euch eine Pflanzenpresse und die daraus entstandene Dekoration.




Anlass war, das mein Sohn für die Schule gepresste Herbstblätter benötigte.

In der vergangenen Zeit haben wir zum Trocknen und Pressen immer ein Stapel Bücher verwendet. Es war an der Zeit das etwas Professionelles her musste.





Ihr benötigt folgende Materialien:

2 Holzbretter , meine haben die Größe ca.30x 50 cm, in der Stärke 1,5 cm
4Sechskantschraube M8x60
8 Nietscheiben 8mm
4 Flügelmuttern M8

Farbe, Pinsel
Pappe, Haushaltspapier



Die beiden Holzplatten exakt übereinander legen, mit Schraubzwingen fixieren und in den Ecken passenden Löcher ( 8,5 mm ) bohren.

Achtung ! Achtet darauf das die Holzplatten immer wieder so aufeinander gelegt werden müssen, wie sie beim Bohren aufeinander lagen. Am besten macht man sich an einer Ecke eine entsprechende Markierung.

Eventuell die Löcher noch mit Schleifpapier glatt schmirgeln.




Jetzt können die Holzplatten nach Belieben gestaltet werden. Ich habe die Deckplatte im mint gestrichen und mit dem Plotter aus Folie den Schriftzug und das Motiv geschnitten.


Für das Pressen der Blüten und Blätter benötigt Ihr Pappe und Haushaltspapier.
Die Pappen habe ich mir aus einem Karton zurecht geschnitten.









Die Schrauben und Schreiben durch die untere Holzplatte stecken. Die Schichten aus Pappe, Haushaltspapier, Pflanzen, Haushaltspapier und Pappe auflegen.
Dann die obere Holzplatte auflegen  und mit Scheiben und Flügelmuttern festdrehen.




Passend zum Thema  habe ich mir ein Buch zur Blätterbestimmung gekauft.





Bei Linde, Weide, Apfelbaum handelt es sich eigentlich um ein Buch für Kinder. Dieses ist aber ganz zauberhaft illustriert, das es auch mir als Erwachsene unheimlich gut gefällt.



Die gepressten Blätter und Blüten können durchaus dekorativ sein.

Vielleicht auf Karten oder in ein Album kleben  ?



Besonders schön finde ich, diese in Glasrahmen zu setzen.




Da ich die Materialien zu schade zum Wegpacken finde, habe ich sie auf unserer Kommode dekoriert. Passt doch gut zum Herbst, oder ?
















Ich hoffe, mein DIY hat Euch gefallen und vielleicht baut Ihr Euch ja auch eine Pflanzenpresse oder habt sogar schon eine ?


Viele Grüße
Sabrina



Kommentare:

  1. Liebe Sabrina,
    wir müssen auch während der Herbstferien Blätter sammeln und pressen.
    Dafür hab ich aber mein dickes Tierlexikon genommen.
    Deine Variante ist aber auch schick und deine gepressten Blümchen sehen wunderbar aus!
    Ganz liebe und herbstliche Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Ich stecke auch öfters Blätter und Blüten in irgendwelche Bücher und vergesse dann, in welche. Ich glaube, ich muss mir auch mal so eine Presse zulegen. Deine ist sehr schön, danke für die Anleitung. Deine Herbstdeko finde ich sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wow, eine tolle Idee. Superschöne Deko...

    Lieben Gruss TINA

    AntwortenLöschen
  4. HALLO SABRINA,
    die gepressten Blüten sehen einfach nur toll aus....vor allem im Glasrahmen!!!
    Hab noch ein schönes Wochenende, lg, Diana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabrina, deine gepresste Blütenpracht sieht gerahmt so schön aus.
    Mit meinen Kindern habe ich immer Blättermännchen gebastelt.
    Vor Kurzem habe ich mir eine alte botanische Lehrtafel gekauft. Die gepressten Blüten würden die Schultafel zauberhaft ergänzen ;-)
    Tolle Idee, schöne Bilder, werde mich gleich morgen an die Arbeit machen.
    Dir ein schönes Restwochenende.
    Liebe Grüße Matilda

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabrina, die schwarzen kleinen Rahmen haben mir total angetan - wo gibt´s denn solche?
    Und, die Blumenpressen, die die Mädels schon in die Flohmarktkiste gepackt haben, hol ich jetzt gleich mal wieder hervor.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rahmen sind von ib laursen und bei shabbystyle.de bestellt !!

      Löschen
  7. Liebe Sabrina,
    die Idee eine eigene Pflanzenpresse zu machen ist genial. Leider habe ich schon eine, da ich in meiner Ausbildung ein Herbarium brauchte und jede Menge Pflanzen pressen durfte. Ganz verliebt bin ich in deine hübschen Rahmen. Verrätst du mir die Bezugsquelle?
    Einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rahmen sind von ib laursen und bei shabbystyle.de bestellt !!

      Löschen
  8. soooo schön deine pflanzenpresse!!! tolle idee! und die gepressten blüten im glasrahmen sind zauberhaft!
    herbstabendsonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  9. Uiuiui die Idee & Umsetzung einfach und doch genial!!!! Muss ich glaub ich gleich mal nachmachen - danke für die Idee :-)
    Hab es fein
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabrina!
    Das ist wirklich eine tolle Idee - ich werde sie, wenn es Dir Recht ist, gerne nachmachen! Wir gehen gerne im Wald spazieren und meine Mädels sammeln gerne schöne Blätter und Blüten. Dein DIY ist eine tolle Möglichkeit, diese zu "verewigen"! Danke!
    Übrigens tolle Deko aus den Utensilien!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  11. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sabrina
    die Idee ist toll. Ich mach das ja dann auch noch auf olle Weise, so mit Buch ;-) erst letzte Woche wieder. Deine Presse ist nicht nur megapraktisch, sondern macht optisch richtig was her. Und die Ergebnisse könben sich dann proffessionell sehen lassen.
    Danke für diesen super Tip.
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Liebe Sabrina, das ist eine tolle Idee und sieht zudem Klasse aus. Die Farben harmonieren wunderbar miteinander.

    Liebe Grüße
    Dragana

    AntwortenLöschen

Freue mich über Deinen Kommentar. Ich versuche direkt auf Deinen Kommentar zu antworten. Danke !!!!