Mittwoch, 23. Juli 2014

DIY Beton Dekorationen

Heute zeige ich Euch etwas was schon seit Jahren auf meiner " will ich machen Liste "  steht.

Deko aus Beton gegossen !







Wie wird es gemacht ?

Ihr benötigt:

Zement oder Ruckzuck Beton aus dem Baumarkt
Wasser, Eimer, Spachtel oder ähnliches
diverse Schalen, Becher, Silikonformen etc.







Den Zement nach Packungsanweisung anrühren. Im Nachhinein habe ich jetzt im www gelesen, das der Zement flüssiger als normal angerührt werden soll, damit man ihn einfacher in die Formen gießen kann.

Die Silikonformen und Plastikschalen mit Sonnenblumenöl einschmieren. Bei den Pappbechern ist das nicht erforderlich, die kann man einfach dann abreißen.

Für die Schale habe ich eine größere Schale mit Klarsichtfolie ausgelegt, dass Zement eingegossen. Der Nachteil ist, das man dann die Folie auf der Schale sieht.

Für das Haus habe ich Schaumstoff zurecht geschnitten und mit dem Zement so gut es ging beschmiert:)





Dann alles gut durchtrocknen lassen und dann ggf. abschleifen.




Für das erste Mal bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden. 




 Einiges habe ich mit Buntlack angemalt.













Den hübschen Kerzenständer habe ich nicht selbst gemacht.  Ich habe ihn auf einen Instagram Treffen bei Alexandra von Sinnlos Schön geschenkt bekommen. Hier habe ich auch die Inspiration mit der von innen bemalten Betonschale her.







So das war es schon wieder !

Viele Grüße
Sabrina




Kommentare:

  1. ...bei mir stand das gaaaanz lange auf der Liste, und so wie mein Mann wieder "baut", mach ich wieder mal a bißerl was, ansonsten ist mir der Aufwand zu groß.
    Die Schale find ich genial!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Idee. Ich hab noch massenhaft Steine anzubetonieren im Garten, wenn was übrigbleibt, werd ich mich darin auch versuchen. Mir gefällt die blau-grau Kombi grad mega gut.
    Danke liebe Sabrina. Herzlichst Léonie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    das hast Du gut gemacht, sieht toll aus!
    Bei mir gibts ja auch immer mal wieder was mit Beton zu sehen....ich liebe dieses Zeugs einfach!
    Die Häuser stehen auch noch auf meiner To-Do-Liste....auch schon recht laaange....ach hätte der Tag nur 48 Stunden ;-)
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. fantastic...i love beton decorations...I´ve made diamonds...
    there...http://janee33.blogspot.sk/2014/07/ruza-diamant.html and there...http://janee33.blogspot.sk/2014/06/diamanty.html
    jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabrina,

    ich hatte solche Häuschen für das Herzblutprojekt aus Gips gegossen. Dazu hatte ich mir Milchkartons "zusammengefrickelt". Das ging ganz gut. Deine Schalen gefallen mir sehr gut, besonders die mit dem hellblauen Innenleben.

    Herzliche Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabrina,

    find ich super!! Steht auch auf meiner "will ich unbedingt machen" Liste und das auch schon viel zu lange... Sieht echt klasse aus und es gibt so viele Möglichkeiten... Toll.

    Liebe Grüße Charlotte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabrina! Es gibt ja so viele schöne Sachen aus Beton - nur leider wird er glaub ich eher nicht zu einer meinen Lieblings-Werkstoffen. Ich habe mich damals zu Ostern an Beton-Eier herangewagt. Mit dem Ergebnis war ich zwar sehr zufrieden aber das lange Warten und der viele Dreck beim Basteln - machte mich etwas nervös ;-). Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  8. Hi Sabrina,
    damit habe ich auch schon ein bißchen gewerkelt ;-) Macht sogar den Jungs im Hause Spaß! Und in meiner Winterkollektion wird Beton auf jeden Fall mitspielen.
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!!! Auch mein Lieblingsthema ist Beton.Torten,kleine Gugls und Muffins sind schon fertig und dekoriert. Muffins als Kartenhalter gieße ich am liebsten. Aber auch Skulpturen sind meine Welt. Aber ich habe etwas übertrieben in den letzten Jahren, und jetzt brauchen alle einen neuen Anstrich.....Und das macht wirklich Arbeit!!!
    Dekofreudige Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hi Sabrina, das ist eine coole Idee die ich auch schon öfters bewundert habe. Besonders die Schüssel gefällt mir sehr gut!
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbare & wetterfeste Deko .... die kann man immer und überall aufstellen.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  12. Ohja, das steht auch ganz oben auf meiner to do Liste: arbeiten mit Beton! Aber ich glaube das wird diesen Sommer nix mehr ... schöne Sachen hast du dir gemacht-am besten gefällt mir die Schale!
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sabrina,

    ich bin ja immer wieder beeindruckt, auf welch tolle Ideen du so kommst. Das sieht alles wirklich klasse aus. Besonders gut gefallen mir das Herz und der Teelichthalter :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Die Schale find ich einfach großartig und dass man die Struktur der Folie sieht find ich sogar besser, als ganz glatt!

    Ich glaub, ich werde die nachmachen :o)

    Liebe Grüße aus Wien
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sabrina,
    Ich bin total begeistert von Deinem DIY :-)
    Ich habe mich noch nie ans Beton Gießen herangetraut, aber Du hast mich echt auf den Geschmack gebracht.
    Total schön!!!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sabrina,
    ich habe deine Werke ja schon
    bei Instagram bestaunt.
    Aber jetzt sehe ich erst was das für eine
    Arbeit ist!!!
    Die Schale finde ich klasse.
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  17. Sabrina :-)
    Ich wollte dir doch schon unlängst schreiben, als ich den Post gesehen habe. So sorry...Vermutlich habe ich auf FB oder Instagram ein Kommentar dazu abgegeben :-)
    Soooooooorry....
    Derweil gefallen mir deine Beton Teilchen sooooooooooooo gut.
    Ich habe mich mal über Rosen drüber getraut, leider waren die gar nicht so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Nicht schlecht aber ausbaufähig :-)

    Schön, hast du das gemacht.
    Die Mini Gugl sind super...Die könnte man , wenn jemand Geburtstag hat , zum Geschenk dazu geben :-) Mit einer Kerze....

    Weißt du eigentlich, dass ich deine grauen Polster, deine Kerzenständer aus Zink und den weißen Kerzenständer und das Holz Herz immer noch stehen habe. Ich mag die Teile sooo gerne, die ich damals bei deinem Flohmarkt gekauft habe.

    Uiii zu der Einrichtung unseres Vorhauses..... Alsooo ich bin ja hier zu meinem Freund gezogen...Ihm gehört das Haus und er hat es damals mit seiner Ex eingerichtet. Die Einrichtung ist noch von den beiden.....Es sind stink normale Möbel aus Holz, die nicht weiß sind.
    Aber ich übe mich in Geduld, irgendwann kann ich hier hoffentlich nach meinen Geschmack einrichten. Die Möbel sind noch nicht sooo alt, als das man sie austauschen kann. Aber hoffentlich bald ;-) ;-)
    Ich versuche deshalb das rundherum mit den genannten Farben zu dekorieren...Das harmoniert gar nicht mal sooo schlecht ;-)

    Viele, viele Grüße
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  18. .....beton finde ich auch ein sehr faszinierendes material! du hast tolle ergebnisse, das motiviert zum nachmachen! herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  19. Das macht schon Spaß. Ich hatte diese Betonkuchen auch schon gemacht, erst kürzlich wieder.

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2013/08/diy-so-entstanden-meine-betonkuchen-fur.html


    Am allerbesten funktioniert jedoch selbst angemischter Beton, das hat mein Mann vor Jahren mal gemacht und die Objekte von damals trotzen wirklich jedem Wetter und allem Übel, was man von dem gekauften Zement leider nicht immer sagen kann.

    Türkis ist mal was anderes ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  20. Huhu!

    So einen Betonkuchen hab ich auch schon gewerkelt.
    Steht seit 2 Jahren im Garten und setzt langsam grüne Patina an.
    Für den "Hausgebrauch" kann man auch janz schnell kleine Küchlein aus Gips oder Spachtelmasse gießen.
    Die sind dann allerdings nicht wetterfest.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen

Freue mich über Deinen Kommentar. Ich versuche direkt auf Deinen Kommentar zu antworten. Danke !!!!