Montag, 30. September 2013

Wohnideen aus dem wahren Leben

Wohnideen – aus dem wahren Leben

Heute stelle ich Euch mal was ganz anderes vor. 

Zur Erscheinung des Wohnbloggger Buches “ Wohnideen- aus dem wahren Leben, startet der Callwey Verlag eine Bloggertour und ich darf Euch das frisch erschienene Buch vorstellen.




Wenn ich mir ein ( Wohn ) Buch zulege, muss es für mich auch irgendwie nett aussehen, mich ansprechen.

Das Buch lässt sich gut in den Händen halten und sieht auf Tisch, Regal und Co. auch noch dekorativ aus. Das Cover in grau und coral passt im Moment super:)




In dem Buch “ Wohnideen- aus dem wahren Leben “ stellen beliebte Blogger aus ganz Europa ihre schönsten Wohnideen vor und zeigen spannende Einrichtungskonzepte aus dem echten Leben

In den fast 5 Jahren, die ich mich im Bloggerleben aufhalte, sind auch für mich einige Blogger dabei, die ich bisher nicht kannte.

Die für mich bekannteste Bloggerin ist da ,Nadine von herzallerliebst .


Vom Flur, über Wohn- und Arbeitszimmer und bis zum Garten verraten die Blogger Ihre persönlichen Tipps & Tricks.


Es lohnt sich in dem Buch immer mal wieder durchzustöbern. Jedes Mal entdeckt man neue Inspirationen. So wird zum Beispiel bei YVESTown ein Kaminschacht in der Küche zu einem dekorativen Regal für Kochbücher und Weckgläser.







Außerdem gefällt mir, das die im Buch vorgestellten Wohnblogger, verschiedene Wohnstile verfolgen.





Mein Fazit zum Buch ! Es ist definitiv mal ein anderes Wohnbuch !!

Weitere Informationen findet Ihr hier oder hier


Viele Grüße
Sabrina


Donnerstag, 26. September 2013

autumn cookies - Herbst Kekse

Es ist wieder Zeit zum Kekse backen ! 






 " Plätzchen " werden  hier fast das ganze Jahr gebacken.

 Es gibt ja aber auch so tolle Keksausstechformen.

Die Eulenausstechform ist von kukuwaja, klick hier. Leider weiß ich aber nicht mehr , woher ich die andere mit dem Blatt her habe.

Aber andere tolle Ausstechformen findet Ihr hier; dort gibt es auch eine schöne Eichenblatt Ausstechform,die noch auf meinem Wunschzettel steht.







Das ist übrigens " Hugo " !!









Und habt Ihr auch schon Plätzchen gebacken ?

Hier das Rezept:

100 g Zucker
200 g Butter
300 g Mehl
1 Ei

Butter und Ei sollten vorher gekühlt sein

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren und dann 30 Minuten in Folie verpackt im Kühlschranl lagern.

Dann Teig noch mal kneten , evtl. noch etwas Mehl hinzufügen und Teig ausrollen.

Ich mache das immer zwischen 2 Lagen Backpapier.




Viele Grüße
Sabrina

Sonntag, 22. September 2013

sunday afternoon with apple cake - the winner is

Heute ist es hier sehr trübe draußen und es wird hier gar nicht richtig hell. 
Später bekommen wir noch Besuch und es gibt Apfelkuchen. 


Apfelkuchen vom Blech

250g Margarine, 250g Zucker, 5 Eier, 1 Pck. Vanillezucker, 5 Äpfel, 350 g Mehl, 1 Pck. Backpulver

Die Äpfel in kleine Stücke schneiden !

Die Magerine schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker dazugeben und verrühren. Dann nach und nach das Mehl gut unterrühren. Die Hälfte der Äpfel in den Teig geben und  unterheben.
Den Teig auf  das Backblech geben und dann den Rest der Äpfel drauf geben und ein wenig andrücken.
ca. 25 Min bei 200 Grad backen

Wer mag kann noch etwas Zimt Zucker auf den Kuchen streuen !











Und weil es immer so grau hier ist : 

Es sind wieder einige Akzente in neon pink koralle dazu gekommen.
Ich habe einfach mal ein paar Sachen angesprüht:)









Kommen wir zum spannenden Teil !


Vielen Dank für Eure zahlreiche Teilnahme an Giveaway " House No. 43 meets Packesel !

Trommelwirbel !!!!!!!!!!

Die glückliche ist:


Liebe Haydee von Zauberhaft Wohnen

Herzlichen Glückwunsch !

Bitte teile mir per Email Deine Anschrift mit !



Allen anderen wünsche ich noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche !

Sabrina

Freitag, 20. September 2013

herbstliche Tischdekoration - fall table decoration

Heute zeige ich einen weiteren Teil meiner Herbst Dekoration. 





Auf unserm Esstisch  muss die Dekoration nicht nur gur aussehen, sondern auch praktisch sein. D.h. ich muss sie schnell wegnehmen oder beiseite stellen können.




Dafür habe ich eine alte Obstkiste genommen und sie mit Hortensien, Kerzenständer, Teelichtern und Baby Boo´s gefüllt.




Eine Baumscheibe habe ich auf ein umgedrehtes Glas gestelt ,so habe ich höher gestellte Dekofläche in der Kiste:)




Bis auf die Kürbisse, habe ich alles aus meinem Fundus. Kaufen brauche ich eigentlich nichts Neues:)




Obwohl  eine neuer Tisch wäre klasse. Jahrelang wollte ich immer einen weißen Esstisch haben. Jetzt habe ich einen und in letzter Zeit könnte ich mir wieder sehr gut einen Tisch in Holzfarben vorstellen.
Kennt Ihr dieses Hin und Her ?




Man kann ja mal schauen !  Fündig wurde ich zum Beispiel mit Massivholzischen bei  Frohraum.dewo man individiuelle Massivholzmöbel nach Maß bestellen kann.


Mal schauen was der Herr des Hauses von House No. 43 sagt.....




Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.
Das nächste Mal melde ich mich dann mit der Gewinnerin meiner Verlosung.
Es ist schon sehr eng im Lostopf, aber ein bisschen passt noch rein:)

Sabrina

Mittwoch, 18. September 2013

Windlichter im Wollmantel - DIY - wool lantern

Heute zeige ich Euch wieder ein ganz einfaches und schnelles Do it yourself !

Windlichter im Wollmantel 



Dazu benötigt man:

verschiedene Gläser



alte Pullover oder Stulpen



Für die Ummantelung die Ärmel oder Stulpen ca. 3 cm länger als die gewünschte Größe abschneiden.
Oben ist das Bündchen und unten an der Schnittfläche stülpt Ihr den Stoff um. 

Bei grobmaschiger Wolle ribbelt es schneller auf, da dann etwas vorsichtiger bei sein.  Vielleicht mit der Nähmaschine noch mal die Kanten umsteppen ?!




Dann vorsichtig über die Gläser stülpen.



Angezündet ergeben die Windlichter ein schönes Licht und mein erster Schritt zur Herbst/Winter Dekoration ist erledigt und ich überlege mal was man jetzt mit den Resten anfangen kann !




Viele Grüße
Sabrina

Samstag, 14. September 2013

Packesel meets House No. 43 - Giveaway

Heute möchte ich Euch meine neue Tasche vorstellen !?

Sie ist von der Firma Packesel-Taschen, die mich vor ein paar Tagen angeschrieben hat, da eine Kundin sie auf meinem Blog aufmerksam gemacht hat.

Hier schon mal einen herzlichen Dank an die mir unbekannte Kundin, die diesen Kontakt hergestellt hat.






Packesel - wer zweimal läuft ist selber schuld! So lautet der Slogan des noch jungen Taschenlabels aus dem Odenwald. Deshalb gibt es große und ganz große Shopper-Taschen aus Planen in verschiedenen Farben. Wer´s lieber klein und fein mag, wird auch fündig. Aus Planen und Lederresten fertigt das Packesel-Team auch hochwertige Smartphone- und Tablethüllen. 

Schaut doch mal im Dawanda Shop, klick oder besucht das Packesel- Team auf Facebook




Ein Schlüsselband ist auch dabei, hier kann zum Beispiel auch  die kleine Windeltasche, die es im Shop gibt, befestigt werden.




Die Taschen passen nicht nur wegen der " Sterne " ins House No. 43



Ich durfte das ganz große Taschenmodell, die Einkaufstasche, testen.
Die Qualität und Verarbeitung der Tasche sowie das Aussehen ist wirklich top.

Ob kleine Päckchen und Briefe von der Arbeit oder der Wochenendeinkauf; es passt alles rein .
Sie ist sehr stabil und Dank der Ledergriffe bequem zu tragen.


Sie  hat eine stattliche Größe von 46 cm und passte daher hochkant nicht in den kleinen Kofferraum von meinem Fiat 500C.

Aber sie macht sich auch sehr gut auf dem Beifahrersitz, oder ?





Sogar der bunte Schulranzen vom Sohnemann lässt sich daran verstecken:)




Das Beste zum Schluss   !

Das Packesel Team hat für die House No. 43  Leser ein tolles Giveaway zur Verfügung gestellt.

Gewinnen könnt Ihr diese tolle Windeltasche, für Windeln oder für all die kleine Dinge, die die Frau so braucht !


Mitmachen kann jeder aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz, der hier bis zum 21.09.13 einen Kommentar unter diesem Post hinterläßt

und/oder
 bei Facebook, klick das Giveaway kommentiert und teilt.

Über ein Gefällt mir Klick auf der Facebook Packesel-Taschen Seite, klick, würden wir uns auch sehr freuen.








Wer mag, kann das untere Bild mitnehmen und auf seinem Blog verlinken !





Viele Glück und ein schönes Wochenende !

Donnerstag, 12. September 2013

DIY - pimp up your dish towel - hübsche Dein Geschirrtuch auf !



Heute zeige ich wieder ein kleines DIY und ein Rezept für lecker Muffins habe ich auch noch für Euch !

Neben meiner Serviettensucht habe ich auch ein Faible für Geschirrtücher. Nicht unbedingt um das Geschirr zu polieren, sondern einfach nur zum Ansehen oder ich zweckentfremde sie als Tischset. Ich habe auch schon Kissenhüllen genäht oder sie als Scheibengardine eingesetzt.




Heute habe ich ein normals Geschirrtuch vom Schweden mit der Nähmaschine bearbeitet.


Ihr benötigt dazu noch eine Nähmaschine und passendes Garn.
Ich habe mich mal für neonpink entschieden.





Schaut Euch mal an, was die Nähmaschine für verschiedenen  ( Zier-)Stiche hat und näht dann einfach auf dem Geschirrtuch gerade Nähte entlang. 
100 % gerade muß nicht sein,  ein wenig schief kann interessant aussehen, oder ?










Ich konnte es natürlich nicht lassen und musste Dank Stickmaschine noch ein paar Sterne auf dem Geschirrtuch lassen:)







Gestern habe ich Schokoladen Bananen Muffins gebacken. Das Rezept für normale Schokomuffins stammt von der Rückseite unserer Kakaoverpackung.













Stempel von kukuwja

Für die kleinen Sternpikser habe ich ausgestanzte Papiersterne  um einen Zahnstocher geklebt.




So nun werde ich die letzten beiden Muffins genießen.

LG
Sabrina

Empfohlener Beitrag

DIY Osterhasenbande- DIY Easter Bunny Banner

DIY Hasenbande aus Stoff oder Papier So langsam kann man ja schon mal mit dem Basteln zur Osterzeit beginnen, oder ? Zu mindestens fa...