Samstag, 22. September 2012

Apfel Ringe - apple chips

In vielen Zeitschriften entdeckt man gerade passend zur Jahreszeit Artikel über selbst gemachte Apfelringe oder Apfelchips.

Apfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und in dünne Scheiben schneiden.
Sofort in Zitronenwasser legen, gut abtropfen lassen  und dann auf Backpapier  mehrere Stunden in leicht geöffnetem Ofen bei 50 °  oder  mehrere Tage an einem warmen Ort trocken lassen.

Soweit zur Theorie. Ich habe die Variante mit den Backofen probiert, leider waren sie nach 4 Stunden immer noch weich ...

Ich bevorzuge dann noch dann eher die gekauften knackigen ApfelChips:)
Lecker und vor allem eine gesunde Knabberei für zwischendurch.

















 Ein wunderbares Wochenende ( hier regnet es...) wünscht Euch
Sabrina



Glas von Fantasia
Masking Tape , Stern Stanzer von Dawanda
Tag Stanzer Bastelladen
Fish&Chips Tüte von Backes Shop
Homemade Stempel  von Depot

Kommentare:

  1. Hi Sabrina,
    yummi, Deine Bilder machen richtig Appettit auf Apfelchips....Die schmecken aber auch lecker.
    GLG und ein schönes WE, Miri

    AntwortenLöschen
  2. Versuch macht kluch :-)
    Aber für die schönen Fotos hat sich die Aktion gelohnt!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabrina,

    wie lecker. Ich habe lange keine Apfelringe mehr gegessen, wo ich sie als Kind sowas von geliebt habe.
    Deine tollen Bilder machen mir richtig Appetit darauf:-)

    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Sylke

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Sabrina,

    schööööne Fotos hast du gemacht.
    Sag mal, steht das Glas auf der Shabby-Tapete von Rasch?
    Ich hab meine immer noch nicht verarbeitet....

    Herzliche Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabrina,

    das Problem mit dem trockenen auf dem Blech hatte ich auch... und auch aufgegeben...
    Süß verpackt hast du deine Chips !!!

    Wünsche dir ein wundervolles Herbstwochenende,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sabrina,
    ich hab das letztes Jahr auch gemacht, meine sind auch weich geblieben. Irgendwann hab ich sie dann weggeschmissen. Die gekauften sind da echt besser,

    Lg von Annette aus Bayern

    AntwortenLöschen
  7. Ahhhh! Ohhhh! *kicher*

    Sabrinaaaaaaaaa! Gleiches habe ich mit Steinpilzen im letzten Jahr versucht! Ja, so ein Ofen läßt dann schon verzweifeln. Ich glaube meine Steinpilze lagen circa 8 Stunden im Ofen, bis sie trocken waren! Die Arbeit und alles nicht mitgerechnet... und von Energiebewußtsein überhaupt keine Spur! ;-) Wir gönnen uns auch 'nur' noch frisches Obst und Gemüse und wenn getrocknet, dann gekauft! ;-)

    Dir ein wunderschönes Wochenende,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  8. Früchte sind immer lecker, egal in welcher Form und so schön verpackt noch viel leckerer.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    Deine Apfelchips schauen aber sehr lecker aus. Nachdem es bei mir mit dem Backofen auch nicht so gut geklappt hat, habe ich mir einen Dörrautomaten gekauft. Eigentlich für HUnd Mozarts Fleisch, welches ich dörre und so ganz schnell viele Leckerlis habe, aber alles andere wird damit auch super.

    Liebe Grüße
    Verena

    http://haseundflo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Überall sehe ich bei dir Sterne.
    Die aus Stoff finde ich übrigens besonders schön. ;-)

    Meine Apfelchips sind übrigens auch nicht fest geworden.

    AntwortenLöschen
  11. Hi Sabrina,
    oh ja, meine Tochter liebt Apfelchips. Sie sind aber oft sowas von teuer! Kein Wunder, bei den Energiekosten, die so'n paar Chips verheizen! Nun ist es mir klar! Wir werden dann wohl auch weiterhin tiiiief in die Tasche greifen müssen, bevor ich mir tagelang die Chips in die Küche lege. Aber total schön hast Du sie fotografiert. Die Fish&Chips-Tüte ist der Knaller!
    Hab ein schönes Wochenende!
    Mina

    AntwortenLöschen
  12. ohhhhhhhhhhhhhhhhhh meine liebe Sabrina.. ich mag Apfelchips auch zu gerne.. und weißt du was.. wenn sie noch a bisserl mit Schokolade überzogen sind ............ mmmmmmmmmmmmmmmmmmh :o) ein Genuss :o)
    auf deine Frage.. das geht ganz leicht :o)
    mein Mittlerer knippst mich :o) er kann das schon recht gut wie ich finde hihi..
    dicke Busserla aus Bayern..
    ggggggggggggggggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sabrina,
    mh, ich esse lieber richtige Chips anstatt Apfelchips. :-)
    Aber Apfelchips sind definitiv dekorativer als Kartoffelchips. Mit Kartoffelchips dekoriert man ja nicht.
    Sehr schöne Fotos, Sabrina!
    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,

    deine Bilder sehen toll aus, wirklich, aber Apfelchips esse ich äußerst ungerne. Warum auch immer, aber ich mag das trockene hierbei irgendwie nicht.

    Aber fotogen sind sie auf jeden Fall :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sabrina,
    ich habe das letztes Jahr auch mal ausprobiert. Mir geht es da wie Dir! Ich kaufe lieber:-)
    Deine Bilder sind dafür aber wieder wunderschön geworden!
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sabrina, ich liebe Apfel-Chips , doch selbstgemacht hab ich noch keine. Sag mal , hast du den Stempel erst jetzt bei Depot gekauft,der ist ja klasse.
    Hab ein tolles Wochenende.
    Ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sabrina,

    eine klasse Geschenkidee deine Apfelchips :-)

    Alles liebe aus dem 7ten Stock, deine Katrin

    AntwortenLöschen
  18. Die Bilder sehen auf jeden Fall toll aus!
    Hab einen schönen Sonntag und sei herzlich gegrüßt.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  19. Apfelchips...bei uns sieht man die nur ein paar Sekunden.
    Dann sind sie auch schon weg...meine Große liebt diese Dinger ...
    Liebe Grüße Mia

    AntwortenLöschen
  20. Hi Sabrina, ich hab das auch schon mal im Herd erfolglos versucht. Sie wurden, wie bei Dir richtig schwabbelig und irgendwann gibt man dann auf.
    Meine Oma hat das Obst früher immer in ihrem Holz-Backofen gedörrt. Da hat man bestimmt ganz andere Bedingungen, das hat auf jeden Fall immer geklappt.

    Auf Apfelchips wird man genauso süchtig, wie auf die "herkömmlichen", wenn man mal damit anfängt, gell?!
    Herzliche ♥ Sonntagsgrüsse ♥ Bine

    AntwortenLöschen
  21. Hzhz, ich bin einfach vom Herbstwind hier hinein geweht worden und finde deinen Blog richtig schön. Da lade ich dich doch gerne auf auf meinen Fotoblog zum Gegenbesuch ein.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht dir Wieczorama (◔‿◔) mit lieben Grüßen

    AntwortenLöschen
  22. ...oh ja...Apfelchips passen wirklich in diese Jahreszeit!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  23. Toooll, das mach ich auch mal!!!Schönen Abend, GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sabrina,
    mmmmmhhhhhh lecker, sollte ich auch mal ausprobieren!
    Ist ein richtig schön herbstliches Leckerchen!
    Hier zieht nun auch langsam der Herbst ein!
    Schick Dir ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  25. Äpfel sind bei uns gerade sehr angesagt. Komischerweise hat mein Sohn die Leidenschaft dafür zuerst entdeckt - Kinder, Kinder :)
    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Sabrina, was für tolle Bilder! Wollte das mit dem Ofen ausprobieren, aber da der Erfolg ja aus blieb, spar ich mir das dann doch. Schade. Trotzdem schön :-) besonders die Papierveackung gefällt mir. Gglg Stefanie

    AntwortenLöschen
  27. Hi, just wanted to mention, I liked this post.
    It was funny. Keep on posting!
    Feel free to visit my web-site ; www.personalloanscapital.com

    AntwortenLöschen

Freue mich über Deinen Kommentar. Ich versuche direkt auf Deinen Kommentar zu antworten. Danke !!!!