Dienstag, 29. Juli 2014

neu entfachte ( Deko ) Liebe zu coral und neon

Im letzen Jahr hatte ich ja schon die ein oder andere Dekoration in coral und dann im Winter/Weihnachten das neon pink.

Dann kam im Frühjahr die große Mintliebe. Die ist auch noch geblieben und dazu kombiniere ich jetzt mal coral und neon !!!!





Gerade in Sachen Papeterie wird man in diesen Farben schnell fündig.  Den Becher habe ich angesprüht.

Die beiden Kissenbezüge habe ich mir selbst genäht und passen super zu dem gekauften Kissen.







Und nach dem Motto: do what you love habe ich mir dieses DIY Poster erstellt.
Das ist Folie auf Tonpapier geklebt. Den Spruch habe ich mit dem Plotter ausgeschnitten.
Den Kleiderbügel habe ich mal in grauem Tafellack angemalt. Den habe ich irgendwo hier schon mal gezeigt)




 Sogar die Zeitschrift passt....




Und hier nu mein allerliebstes Dekoteil !!

Ist der nicht toll ?

Den Stern habe ich bei einer Freundin gesehen und mein habenwollen Gen schrie ganz laut: 

ich auch !!!!




Hier sieht man auch das die Farbe auch super zu mint passt....finde ich zu mindestens.





Klar das das Sommergetränk auch passen muss, oder ?

Die  Idee für die süßen Melonenschirmchen  habe ich mir hier abgeschaut.





Habt noch eine schöne Woche !
Sabrina





Bezugsquellen:

Papeterieartikel wie Bänder, Tapes, Notizücher, Post it Aufkleber: Dawanda, Hema
Kissen broste copenhagen punkte, Servietten rie elise larsen, Stern bungalow dk: wunderschön gemacht
Lampion mint, Papierstrohhalme: das Depot
Stoff für Kissenbezüge und Stern Neon Apllikation: Stoff und Stil





Mittwoch, 23. Juli 2014

DIY Beton Dekorationen

Heute zeige ich Euch etwas was schon seit Jahren auf meiner " will ich machen Liste "  steht.

Deko aus Beton gegossen !







Wie wird es gemacht ?

Ihr benötigt:

Zement oder Ruckzuck Beton aus dem Baumarkt
Wasser, Eimer, Spachtel oder ähnliches
diverse Schalen, Becher, Silikonformen etc.







Den Zement nach Packungsanweisung anrühren. Im Nachhinein habe ich jetzt im www gelesen, das der Zement flüssiger als normal angerührt werden soll, damit man ihn einfacher in die Formen gießen kann.

Die Silikonformen und Plastikschalen mit Sonnenblumenöl einschmieren. Bei den Pappbechern ist das nicht erforderlich, die kann man einfach dann abreißen.

Für die Schale habe ich eine größere Schale mit Klarsichtfolie ausgelegt, dass Zement eingegossen. Der Nachteil ist, das man dann die Folie auf der Schale sieht.

Für das Haus habe ich Schaumstoff zurecht geschnitten und mit dem Zement so gut es ging beschmiert:)





Dann alles gut durchtrocknen lassen und dann ggf. abschleifen.




Für das erste Mal bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden. 




 Einiges habe ich mit Buntlack angemalt.













Den hübschen Kerzenständer habe ich nicht selbst gemacht.  Ich habe ihn auf einen Instagram Treffen bei Alexandra von Sinnlos Schön geschenkt bekommen. Hier habe ich auch die Inspiration mit der von innen bemalten Betonschale her.







So das war es schon wieder !

Viele Grüße
Sabrina




Mittwoch, 16. Juli 2014

Sommerabend mit DIY Windlichtern und Lampions

Guten Morgen, 

Das House No.43 befindet sich im Ferien/Urlaub Modus, daher geht es hier gerade " noch " ruhiger zu.

Noch schlafen die Männer des Hauses und ich genieße die Ruhe und schreibe diesen blogpost.






Die Tage habe ich ein paar Windlichter und Lampions für die Terrasse gestaltet.





Für die Windlichter habe ich Papiertüten den Boden abgeschnitten und verschiedenst gestaltet.
Der Stern ist aufgestempelt und den leichten Farbverlauf habe ich mit stark verdünnter Wandfarbe aufgetragen.






Das Gleiche habe ich auch bei diesen Papierlampion versucht.
Leider sind die Lampions so komisch vergilbt, das trübt ein wenig die  Freude.



Hier habe ich das Papier entfernt und um die Ringe Stoff geklebt. Die Idee dafür habe ich bei Fräulein Lampe, klick gesehen



hier noch einer mit Papierstern und Tape.









Seit wir unseren Pavillion haben, verbringen wir die lauen Sommerabende noch mehr draußen und machen es uns gemütlich.

Es dämmert langsam







Ich hoffe wir können noch viele dieser schönen Sommerabende genießen.

Liebe Grüße
Sabrina





Dienstag, 8. Juli 2014

perfekt geschliffen - Dekoholz Fische mit Stern

 sind meine neuen Dekofische.


Na ja genau hinsehen darf man nicht....



aber  mit dem Handschleifer Bosch PSM Primo * geht es ganz einfach !

Für die Holzfische habe ich mir eine Papierschablone angefertigt
und mit Bleistift auf eine dünne Sperrholzplatte übertragen.
Anschließend mit eine Laubsäge ausgesägt.

An dieser Stelle habe ich dann immer zu losem Schleifpapier gegriffen, aber mit dem Bosch PSM Primo geht das schnell und kinderleicht.




Der kleine , mit 0,6 kg leichte Handschleifer liegt sehr gut in meinen kleinen Händen.
Durch die  lange und schmale bügeleisenförmigen Scheifplatte bin ich sehr gut an die schwer zugänglichen Stellen gekommen.




Ein Schleifblatt mit noch zwei austauschbaren Spitzen war beim Handschleifer dabei. So braucht man nicht gleich das ganze Schleifblatt austauschen.

Durch das Mikroklett geht das auch ganz einfach.

Der Bosch PSM Primo verfügt noch  ein Filtersystem für ein staubarmes Arbeiten.

Viel hat sich allerdings nicht in dem kleinen Behälter davon gesammelt, sondern mehr um mich herum.

Positiv finde ich aber noch das der Schleifer nicht so laut ist, wie eine anderer großer no name Handschleifer, den wir noch haben.

Bei meinen nächsten Schleifarbeiten kommt der Bosch PSM Primo aber auf jeden Fall wieder zum Einsatz und ich bin gespannt, ob er auch größere Flächen schafft.




Die Rohlinge habe ich in mint und grau gestrichen. Dafür ist wieder ganz normale Wandfarbe zum Einsatz gekommen.

Sterne Tattoos dürfen nicht fehlen


Weitere tolle Ideen und Tipps findet man in 1-2 do.com  Heimwerker Community.



Jetzt muss ich nur noch ein geeigneten Platz finden !





An dieser Stelle möchte ich mich noch für Eure zahlreichen Glückwünsche zur Wohnreportage , klick in der mien tohuus/ Landgang bedanken. Ich habe mich sehr gefreut.


Viele Grüße
Sabrina

*Kooperation